DIFFUS

Lena&Linus laufen in „Grüne Nikes“ Richtung Nostalgie

Posted in: News
Tagged: Lena&Linus

Was erinnert an die „guten alten Tage“? Die erste Zigarette? Spontan nachts Nacktbaden und dabei den warmen Tetrapackwein teilen? Oder sind es doch die alten Nikes, die immer noch dieselbe Farbe haben? Auf diese Momente blickt das Duo Lena&Linus in ihrer Single „Grüne Nikes“ zurück, die auf nostalgischen Gitarrenklängen die vergangene Zeit umarmt. Der Song ist die zweite Single, die Teil ihrer im März erscheinenden EP „Fühlst du dich allein?“ sein wird.

Auf den grünen Sneakern rennt die Zeit davon – und so auch die Person, die doch früher einmal so nah schien. Sobald jedoch die Zigarette angezündet wird, schmeckt sie wieder nach diesen Momenten. „Ich hab‘ gewusst, dass nicht immer Frühling bleibt / Die Zeit rennt wie du in deinen grünen Nikes / Doch mit jedem Zug bist da immer noch du / Und ich will, dass du’s weißt“, ertönen die warmen Stimmen von Lena und Linus im emotionalen Refrain. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Melancholie in EP-Länge

Bereits wie in ihrem ersten Song „Emilie“ lassen die Klänge des Songs auch auf „Grüne Nikes“ geborgen fühlen. Es sind Titel, die auf Dauerschleife gehört werden können, ohne davon müde zu werden. Diese kompilieren sich auf der kommenden EP „Fühlst du dich allein?“, die im März 2023 über Tautorat Tonträger, dem neuen, gemeinsamen Label von Produzent Tim Tautorat und Four Music erschienen wird.

Sie wird sechs Songs beinhalten, die von kaputten Autodächern, Turnschuhen in dieser einen, ganz bestimmten Farbe und dem Gefühl, wenn man ein Paket aus Versehen an genau die Adresse schickt, an die es ganz bestimmt nicht gehen sollte, handelt. Es ist ein sehr persönliches Projekt der beiden, das Geschichten erzählt und auch die dabei gelebten Gefühle auf Tonspuren bringen soll – mit einem klaren Konzept. Lena & Linus sagen selbst über die EP: „Was alle Stücke darüber hinaus eint, ist dieses Gefühl der inneren Leere oder der eigenen Einsamkeit und der Versuch, genau dagegen anzugehen – ganz egal womit.“ Vielleich hilft gegen die Einsamkeit ja genau diese EP. 

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.