DIFFUS

Marie Bothmer im Interview: „Ich will irgendetwas über eine Poolparty schreiben.“

Posted in: Videointerview
Tagged: Marie Bothmer

Sommer, Sonne, Partys, Chlorwasser: Ein Swimmingpool ruft viele Assoziationen hervor und genau aus diesem Grund entschied sich Newcomerin Marie Bothmer, ihre Debüt-EP danach zu benennen. Den Titeltrack „Swimmingpool“ veröffentlichte sie bereits im vergangenen November. Laut mitsingen könnt ihr diesen außerdem, wenn Marie nächstes Jahr auf Tour geht.

https://youtu.be/-ANm5l_WIFA

Melancholische Melodien und tiefe Bässe

Zwischen R&B, Pop und scheppernden 808s findet Marie ihren Sound und verbindet diesen mit tiefgehenden Texten. „Schau mich an, mir geht’s so fucking gut“, lautet die Hook von „Swimmingpool“, aber eigentlich sieht es im Inneren der Sängerin ganz anders aus, sodass die Zeilen „Meine Augen sind zwar wieder scheiße rot / Aber das ist das Chlor, nein, das bist nicht du / Ich war wieder schwimm’n in dei’m Swimmingpool“, folgen.

Der Schmerz und die Verarbeitung des Liebeskummers zieht sich wie ein roter Faden durch ihre Songs und wird untermalt von melancholischen Melodien, tiefen Bässen, sowie atmosphärischen Klangflächen. So erzählt sie in „Kugelsicher“, ein Track der mit spacigen Synthies startet, dass ihr Herz verschlossen ist und Gefühle lediglich für eine Nacht bleiben. Auch im vierten Track „Deadline“ hallt der Kummer noch nach. Hier ist Yrrre mit am Start, der als einziger Feature Gast auf der EP vertreten ist. Über die gemeinsame Zusammenarbeit spricht Marie auch im Interview.

Anzeige

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Yrrre ist aber nicht das einzig bekannte Gesicht mit dem Marie zusammenarbeitete, denn viele Texte entstanden z. B. zusammen mit Nina Chuba. Die beiden flowen aber nicht nur zusammen besonders gut, sondern sind auch eng befreundet. Da wird beim Texten auch gern mal ein bisschen rumgeblödelt, wie uns Marie erzählt hat.

Marie Bothmer Tour – präsentiert von DIFFUS

14.04.2023 – Berlin, Privatclub
15.04.2023 – Hannover, LUX
16.04.2023 – Hamburg, HÄKKEN
20.04.2023 – Köln, YUCA
21.04.2023 – Leipzig, Neues Schauspiel

Tickets bekommt ihr ab dem 27 Juni  hier.