DIFFUS

Migos treten mit ”Avalanche” in der Tonight Show bei Jimmy Fallon auf

Posted in: News

Vier Jahre ist es her seitdem die inzwischen vielleicht größte aktive Rapgruppe unserer Zeit, die Migos, mit ihrem Album ”Culture” neue Maßstäbe in Sachen Sound, Flows und Style setzten. Der Nachfolger ”Culture II” folgte nur ein Jahr nach dem phänomenalen Einschlagen des ersten Albums. Daraufhin verwirklichten sich Quavo, Offset und Takeoff nicht nur auf Soloalben neu, sondern veröffentlichten zahlreiche Features und längerfristige Kollabo-Projekte mit Travis Scott (”Huncho Jack, Jack Huncho”) oder etwa 21 Savage & Metro Boomin (”Without Warning”). Heute sind die Migos begehrte Lichtgestalten in der internationalen Medien-, Musik-, Film- und Fashionlandschaft. Vor Kurzem kündigte der Headhuncho Quavo den dritten und letzten Ableger der ”Culture”-Trilogie für kommenden Freitag, den 11. Juni an. 

Migos – Avalanche

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Während böse Zungen in der amerikanischen Hiphop-Szene behaupten, die Migos hätten ihren Zenit schon längst überschritten und ihr kreatives Potenzial vollends ausgeschöpft, ist man sich spätestens seit dem Release ihrer jüngsten Single ”Avalanche” einig: Die Migos sind immer noch Taktgeber und Bahnbrecher für den zeitgenössischen Trap-Sound. In ”Avalanche” wird nämlich der ikonische Soulsong ”Papa Was A Rollin’ Stone” von The Temptations als grundlegendes Sample verwendet. ”Avalanche” ist nach ”Need It” und ”Straightenin” die dritte Single aus ”Culture III” und unterstreicht die Vielseitigkeit, die wir auf dem neuen Album der Migos erwarten dürfen. 

Anzeige

Dass die Migos auch einzigartige Unterhalter sind, die sich für kein Kostüm und keine ordentliche Show zu schade sind, zeigt auch ihr Auftritt in der Tonight Show bei Jimmy Fallon. In feinen schwarzen Anzügen und Hüten, die irgendwie an die 70er erinnern, liefern Quavo, Offset und Takeoff eine unaufgeregte und doch unfassbar coole Performance ab. Dieser Auftritt ist eigentlich der perfekte Auftakt für ”Culture III”, daher sind wir gespannt was uns auf dem neuen Album für Sounds überraschen werden.