DIFFUS

Neeve im Interview: „Neeve ist unser Künstlernachname“

Posted in: Videointerview
Tagged: Neeve

Die Indie-Pop-Band Neeve besteht aus den beiden Brüderpaaren Felix und Axel sowie Marius und Philipp, die untereinander ebenfalls Cousins sind – fast also eine Familienband, wie sie im Buche steht. Zwar lässt sich ihre Gründungphase laut ihrer Spotify-Diskografie auf das Jahr 2018 zurückführen, Musik machen die vier aber schon deutlich länger. Da sich die Nachnamen der Bandmitglieder nicht wirklich für einen einprägsamen Künstlernamen eignen und auch schwer kombinierbar sind, wird Neeve  vor knapp vier Jahren zu ihrem gemeinsamen Künstlernachnamen.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Obwohl Neeve aus dem Südwesten Deutschlands kommen, wird bei der Indie-Band auf Englisch getextet. Das übernimmt in der Regel Sänger Felix. Dazu gibt es eine Mischung aus Synthies und Gitarren-Pop, die an britische Bands wie The Kooks oder The 1975 erinnert. Die Band zeigt aber, dass man auch oder gerade mit leichten, gut-gelaunten Melodien Themen wie ADHS, Mental Health oder Liebeskummer verhandeln kann. Und gerade das ist doch, was wir uns von guten Synth-Pop-Liedern wünschen: Offenheit plus Melodien zum Tanzen und Alles-Abschütteln.

Im Interview sprechen Felix und Marius über ihre Anfänge als Band und darüber wie es ist, mit dem eigenen Bruder und den Cousins in einer Band zu spielen. Außerdem geht es um knackigen TikTok-Content und die Farbe Grün. 

Im Zuge der Veröffentlichung ihres Debütalbums am 23. September gehen Neeve auf „Chaos Of My Mind“ Tour.

Neeve auf Chaos Of My Mind Tour – präsentiert von DIFFUS

04.10.22 Leipzig, Neues Schauspiel 
06.10.22 Berlin, Cassiopeia 
07.10.22 Hamburg, Uebel & Gefährlich im Turmzimmer
08.10.22 Köln, Yard Club 
12.10.22 AT-Wien, Chelsea (Double Headlineshow mit Cinemagraph)
14.10.22 Stuttgart, Wizemann Studio 
26.10.22 München, Strom

Tickets gibt es hier.