DIFFUS

Pashanim lässt in „Florenz“ seine bisherige Karriere Revue passieren

Posted in: News
Tagged: Pashanim

Mit „Florenz“ entführt uns Pashanim wie schon in der letzten Single „Mittelmeer“ in die warme Sonne Italiens, wo im Cabrio durch die Landschaft gefahren, bei Gucci, Prada und Co geshoppt und einfach das feinste Dolce Vita gelebt wird. Nebenbei erzählt uns Pashanim in seinem neusten Track aber auch von seiner Erfolgsgeschichte: „Vom Bordstein bis zur Skyline und Toskana-Veranda“. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Für einen melodisch-melancholischen Beat sorgen bei „Florenz“ wie gewohnt Stickle und Slim Pharaoh, die auch schon „Mittelmeer“ gemeinsam produziert haben. Pashanim rapt von den Dingen, die sich in seinem Leben verändert haben, aber auch denen, die trotz allem Erfolg gleich geblieben sind: „Ich rauch‘ Press Play in mein‘ lila Fiorentina-Trikot / Biras mussten wegzieh’n, langsam ging bei ihn’n die Miete zu hoch / Versteck’ zwei, drei Kilos in Hof und hab‘ vom Fenstеr ein Auge drauf / Kann’s nicht glauben, mеine Tour war nach zwei Wochen ausverkauft“. 

Debütalbum „2000“ am 13. Juni

Mit „Homicide“ ist Pashanim 2019 das erste Mal auf der Bildfläche der deutschen Rap-Szene aufgetaucht. Ein paar Monate später verbucht er mit „Shababs Botten“ gleich den ersten großen Erfolg. Darauf folgen „Airwaves“, „Sommergewitter“ und „Ms. Jackson“, für jeden Sommer einen Hit – und „Mittelmeer“ und „Florenz“ klingen auch gefährlich nach den nächsten Treffern.

Aber vielleicht gibts den Sommerhit 2024 auch auf Pashanims Debütalbum? „2000″ erscheint schon nächste Woche – spätestens dann werden wir es also erfahren.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.