DIFFUS

Das Buch zur Woche: Lidia Yuknavitch – Das Lied der Kämpferin

Heute hauen wir euch mal einen ziemlichen Brainfuck um die Ohren: Einen apokalyptischen Science-Fiction-Roman, der den Mythos von Jeanne D’Arc in das Jahr 2049 überführt. Es ist das erste ins Deutsche übersetze Buch der amerikanischen Autorin Lidia Yuknavitch, die in den Staaten schon lange als eine der wildesten und interessantesten Stimmen ihrer Generation gilt. Wird Zeit, dass man das auch hierzulande checkt. Das Buch dürfte jedenfalls allen gefallen, die Science Fiction mögen, auf Weltuntergänge stehen und gerne Bücher über große Heldinnen lesen.