DIFFUS

Race am Ring mit Drangsal & Mia Morgan, Sportfreunde Stiller, Beatsteaks und Kafvka (Teil 2)

Posted in: HighlightVideos

Machen wir uns nichts vor: Wir alle haben Festivals vermisst. Da kam Rock am Ring als eines der ersten großen Festivals in diesem Jahr gerade recht, um mal wieder richtig durchzudrehen. Wir waren zum ersten Mal als Medienpartner dabei und haben, wie bereits an anderer Stelle beschrieben, viel Gutes, aber auch mal Grütze erlebt. Letztlich bleibt aber das Fazit: Rock am Ring war oft ziemlich mitreißend und ist in all seiner lauten und fordernden Erscheinung eine absolute Instanz in der heimischen Festivallandschaft. Aber eine, die man ein wenig Richtung Gegenwart schubsen müsste. Was ja nächstes Jahr klappen kann.

Das ist unser „Race am Ring“

Natürlich fahren wir aber nicht zu Rock am Ring, um am Ende mit leeren Händen wiederzukommen. Bereits in den letzten Jahren waren wir mit unserer dreirädrigen Piaggio Ape auf unterschiedlichsten Festivals unterwegs und immer wieder wurde uns von Künstler:innen die Frage gestellt: „Darf ich auch mal fahren?“ Beim diesjährigen Rock am Ring konnten wir diese Frage endlich mit „Ja!“ beantworten, denn: DIFFUS startet das „Race am Ring“!

Anzeige

Wir haben Bands wie Broilers, Sportfreunde Stiller, 102 Boyz, Donots, Beatsteaks, Kafvka sowie Drangsal und Mia Morgan zu einem Rennen mit unserer sehr bockigen Ape herausgefordert und Pia hat sie dabei per Funk interviewt. Klingt lustig? War es auch! Die Künstler:innen haben unsere Ape über einen kleinen, abgesteckten Rundkurs mit herrlichem Blick über das Festivalgelände bewegt – die einen entpuppte sich dabei als echte Profis, die anderen haben vielleicht zurecht keinen Führerschein. Wer am Ende das Rennen gemacht hat, erfahrt ihr im Video: 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Anzeige
×