DIFFUS

Razz malen ihr Cover zu „Everything You Will Ever Need”

Posted in: Draw Your Cover
Tagged: Razz

Die Indie-Rockband Razz mit Niklas Keiser (Gesang/Gitarre), Steffen Pott (Drums), Christian Knippen (Gitarre) und Lukas Bruns (Bass) aus dem Emsland haben mit „Everything You Will Ever Need“ ihr drittes Studioalbum veröffentlicht. Anstoß für den Titel gab die erste Singleauskopplung „Everything I’ll Ever Need“. Für die Wahlberliner war das Album ein guter Zeitpunkt, um sich selbst zu reflektieren.

Nach zehn ereignisreichen Band-Jahren verarbeiten Razz mit ihrer neuen Platte Erfahrungen und Emotionen, die sie gemeinsam in der Band, aber auch jeder einzeln für sich erlebt haben. Seitdem die Jungs wild durch die Nation touren, eigene Shows und Festivals wie das Hurricane, Lollapalooza oder Rock am Ring spielen, sind es vielleicht gerade die Identitätskrisen, welche die Band weiterentwickeln. Wie im Album zu hören ist, kann der kritische Blick auf die eigene Persönlichkeit der erste Schritt zur gesunden Selbstwahrnehmung. Dabei sollte immer der Fokus darauf gesetzt werden, mit sich selbst im Reinen zu sein und wie Razz es für sich perfektionieren wollen: Das Unperfekte als eigenes Stilmittel!

Anzeige

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

„Everything You Will Ever Need” ist Selbstreflexion!

Entsprechend selbstreflektiert fällt auch die Kritik von Niklas und Steffens über ihr eigenes Cover-Artwork von „Everything You Will Ever Need“ aus, die sie für „Draw Your Cover“ nachgemalt haben. Auf dem minimalistischen Original-Cover werden durch blaue feine Höhenlinien ein Berg angedeutet. Dieser steht für Aufgaben, die noch bevor stehen, Selbstreflexion und dass der Weg das Ziel ist. Statt die Höhenlinien und das eigene Logo mit der mitgebrachten Gabel zu malen, wurde mutig mit dem Pinsel hantiert.