DIFFUS

Sharaktah im Videointerview: „Im Deutschrap fehlt Authentizität“

Posted in: Videointerview
Tagged: Sharaktah

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Sharaktah ist ein Hamburger Rap-Newcomer, der erst kürzlich sein Debüt „Almost Home“ veröffentlicht hat. Der Name bezieht sich auf seine Karriere, die zwar ordentlich an Fahrt aufgenommen, aber gleichzeitig noch immer einen langen Weg vor sich hat – und somit eben erst fast und noch nicht ganz die musikalische Heimat gefunden hat.

„Almost Home“ ist die Vorstellung des Künstlers und handelt davon, wer Sharaktah ist und wo seine Wurzeln liegen. Der 24-jährige kommt vom Dorf. Eine Tatsache, die ihn musikalisch sehr geprägt hat: „Ich glaube sonst wäre das wahrscheinlich nicht so gelaufen, in der Großstadt hätte ich mich mit anderen Dingen abgelenkt“ sagt Sharaktah über den entscheidenden Faktor in seiner Musik.

Anzeige

Im Interview verrät uns der Wahlhamburger außerdem, welches sein persönlicher Lieblingssong auf der „Almost Home“ ist, warum er mittlerweile auf deutsch textet und was es eigentlich mit seinem Künstlernamen auf sich hat.

Hier gehts zur EP „Almost Home“

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Anzeige
×