DIFFUS

Sigrid übergibt die Hauptrolle in dem Video zu „Mine Right Now“ an ihren Director

Posted in: FeaturesNews
Tagged: Sigrid

Dass Sigrid als die große Hoffnung der internationalen Musiklandschaft zählt, ist wohl längst kein Geheimnis mehr. Am 8. März veröffentlichte sie ihr sehnlichst erwartetes Debüt-Album „Sucker Punch“ und verankert sich damit endgültig in der weltweiten Musikszene. In „Sucker Punch“ vermischt die norwegische Sängerin Pop und Folk mit einer Brise Jazz. Sie springt mit einer gewissen Leichtigkeit zwischen verschiedenen Genres hin und her. Dadurch sorgt sie für frischen Wind in der manchmal doch düsteren Musiklandschaft. Der Sound der Platte ist abwechslungsreich: mal piano-lastig, mal von Gitarren geprägt aber auch mal mit Synthesizer-Effekten versehen. Die Norwegerin experimentiert gerne, verliert sich dabei aber nicht selbst. Die Sängerin möchte, dass ihre Hörer etwas fühlen – und das geht am Besten mit Ehrlichkeit. Sigrids positive und energiegeladene Echtheit ist ansteckend und reißt sofort mit. Nun lieferte sie am 25. Juni noch das Video zu ihrer Single „Mine Right Now“, welche auch auf ihrem Debüt erschien.

 

Sigrid – Mine Right Now

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Anzeige

Was passiert eigentlich wenn man den Dreh zum eigenen Musikvideo aufgrund von verspäteten Flügen verpasst? Man stellt einfach jemand anderes vor die Kamera und lässt denjenigen dann den Song performen. So hat es nämlich Sigrid bei „Mine Right Now“ getan und übergab ihren Director Max Siedentopf die Hauptrolle – natürlich ist aber die sympathische Sängerin auch mit kleinen Einblendungen zu sehen. Leider erschwerten das schlechte Wetter und so einige andere Missgeschicke den Drehtag, dennoch entstand ein humorvolles, energiereiches und sehenswertes Video.

Sigrid live auf ihrer EU/UK-Tour – präsentiert von Diffus:

07.06.2022 – Berlin, Huxleys
09.06.2022 – Köln, Carlswerk Victoria

Anzeige
×