DIFFUS

Empfehlung des Tages: Granada – Lomari

Posted in: News
Tagged: granada

Die österreichische Indie-Pop-Band Granada hat ihren Humor zum Glück noch immer nicht verloren und den Beweis dafür liefert ihre neueste Single „Lomari“. Der Titel bedeutet auf Deutsch Fuchs und ist auch genau das, nämlich eine quasi Anleitung für alle, die zu Füchsen werden wollen. Ein Track voller Anspielungen, aber worauf eigentlich?

In erster Linie wird auf die unzähligen Fabeln über Fuchs und Hase referenziert und der damit verbundenen List, mit der das Tier agiert, um den Hasen zu täuschen. Der Fuchs als Analogie zum Ganoven, der in den Bau muss. Der Fuchsbau wird im Dialekt wiederum als ein Begriff für das Gefängnis verwendet, wodurch sich der Kreis wieder schließt. Die Grazer Band möchte damit auf ihre von den Fans geliebte satirische Art und Weise die Kapitalisierung der Esoterik kritisieren und auf humorvolle Weise inszenieren. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das wird dann, wenn man nicht so geübt im österreichischen Dialekt ist, spätestens mit dem Musikvideo klar. Dafür haben sich Granada als Location einen ja fast schon ausgestorbenen Paternoster gesucht und wagen ganz im Catch-Me-If-You-Can-Stil die Verfolgungsjagd. „Im Wein liegt die Wahrheit, der Schwindel liegt im Etikett“, heißt es zu Beginn des Videos und deutet auf das selbst gebraute „Granadawasser“ hin, welches wiederum sehr wahrscheinlich eine Anspielung auf die Homöopathie ist, die wie Jan Böhmermann in seiner Satiresendung bereits klar darlegt hat, nicht über den Placeboeffekt hinausgeht.

Anzeige

Für das Musikvideo ist somit definitiv eine Sehempfehlung ausgesprochen und wer mehr Satire dieser Art möchte, dem sei das Studiotagebuch der Band ans Herz gelegt. Dort findet man auch mehr Hintergründe zur indischen Poly-Rhythmik, der neuen Kreativitätstechnik, wie der Titel „Lomari“ überhaupt ausgesprochen wird und warum er wie die Faust aufs Auge passt.  

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Mit „Lomari“ fällt somit der gelungene Startschuss zum neuen Album, an welchem pandemiebedingt letzten Sommer aufgrund der fehlenden Konzerte gearbeitet werden konnte. Die Suche nach dem inneren Fuchs hat somit begonnen!