DIFFUS

Light Winds: Stella Sommer von Die Heiterkeit präsentiert den ersten Song ihres Soloprojektes

Posted in: FeaturesNews
Tagged: Stella Sommer

Auf dem im Jahr 2016 erschienenen Album „Pop & Tod I+II“ hat , Kopf der Hamburger Gruppe , eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die deutsche Indie-Pop-Landschaft quicklebendig ist und in Text und Musik nicht auf belanglose Plattitüden zurückgreifen muss. Die Musikerin wagte sich mit der Platte auf neues Terrain vor und präsentierte ein Album voll von mehrstimmigem Gesang, Männer- und Frauenchören – eine Mischung die man in dieser Form in deutschsprachiger Popmusik wohl noch nicht gehört hat. In unserem erklärt Stella Sommer, dass die Entwicklung hin zu diesem eigenständigen Sound vielleicht auch aus Frustration über die teils unsachliche Kritik an den ersten beiden Alben ihrer Band entstanden ist.

„Ein anderes Album in der Pipeline“

Neben ihrer Band Die Heiterkeit ist Stella Sommer ebenfalls umtriebig: Im letzten Jahr hat sie gemeinsam mit Max Gruber alias Drangsal als „Die Mausis“ eine gemeinsame EP veröffentlicht, die Songs zum erweiterten Themenbereich „Maus“ enthält.

Nun präsentiert Stella Sommer den ersten Song ihres Soloprojektes, das sie auf Instagram mit folgenden Worten angekündigt hat: „Hey Kids! Irgendwie habe ich es vor lauter rumbasteln am neuen Die Heiterkeit-Album bisher versäumt zu erwähnen, dass ich da noch so ein anderes Album in der Pipeline habe. Pogo McCartney (Messer) hat es aufgenommen, Christian Bethge gemischt und gemastert. Das Video zur ersten Single kommt am 2.Mai und ist sehr schön. Stay tuned!“

Anzeige

Seht hier das Musikvideo zu „Light Winds“

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Im Jahr 2016 haben wir Stella Sommer und Die Heiterkeit-Schlagzeuger Philipp Wulf für ein Videoportrait in Berlin getroffen und über die Entwicklung der Band sowie das Verhältnis von Pop und Tod gesprochen.

Die Heiterkeit im Videoportrait

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Anzeige
×