DIFFUS

Verifiziert schwebt auf Wolke sieben

Posted in: News
Tagged: Verifiziert

Mit jeder Veröffentlichung von Verifiziert wird nicht nur ihr Status als gehypte Newcomerin immer deutlicher, sondern auch ihre kreative Entwicklung. Musikalisch entfernen sich die Beats immer ein Stückchen mehr von den reduzierten LoFi-Rhythmen aus der EP „Sonntag 17:00“ und präsentieren sich satter und quirliger denn je, was natürlich auch an der aktuellen Zusammenarbeit mit Florida Juicy liegt. Ein weiterer Faktor könnte aber auch eine neue thematische Weiterentwicklung sein, denn im neuen Song „SOS“ haben „Sad Vibes“ einfach keinen Platz mehr vor lauter Kitsch-Romantik. 

Verifiziert – SOS

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Einige Dinge konnte man über die 24-jährige „Veri“ bereits in ihren bisherigen Songs herausfinden, dabei allen voran ihre Lieblingsstadt Wien und genau dort spielt sich die verträumte Liebesballade auch ab, mit ganz vielen Metaphern und romantischen Gefühlen bei Nacht. 

Anzeige

Alleine aufgrund ihres Textes könnte man Verifiziert schon als eine Meisterin der Referenzen bezeichnen oder einfach als eine Songwriterin, die ihr Lieblingsvokabular bereits kennt und das zeigt sie auch visuell. So liegt sie wieder im „Schaumbad“ und umgibt sich mit Hunden. Wir sind uns daher sicher, dass sie in „SOS“ mit ihrem „Golf“ bereits die „Höhenstraße“ hinauffährt, um am Kahlenberg den Ausblick und die sternenklare Nacht in vertrauter Zweisamkeit mit „Butterflies“ im Bauch und auf der Haut genießen zu können. 

Es wäre jedoch nicht Verifiziert, wenn sie bei so viel Romantik nicht gleich ein Hilferuf aus der Wolke sieben abgesetzt werden würde, denn nach so viel „Sad Vibes“ und all der „Schlaflosigkeit“ kommt das plötzliche Glück doch sehr überraschend um die Ecke.