DIFFUS

Videopremiere: Herr D.K. präsentiert mit „Gelogen“ einen schwermütigen Indie-Pop-Hit

Posted in: FeaturesPremieren

Bereits seit knapp zwei Jahren bereichert der Hamburger Sänger und Songschreiber Henning von Hertel unter seinem Künstlernamen Herr D.K. die deutschsprachige Musiklandschaft. Die einfühlsame Musik des 26-Jährigen beruht auf einer Kombination aus zurückhaltenden Indie-Klängen, kleinen Pop-Momenten und dezenten Folk-Einschüben. Seine EP „Zwischen Uns“ produzierte er selbst und veröffentlichte das Erstlingswerk im Jahr 2018 ebenfalls auf eigene Faust. Immer mit dem Blick aufs Wesentliche webte Herr D.K. schon damals traurige, befreiende oder auch lustige Momente in mitreißende Geschichten ein. „Meistens sind das erstmal viel zu große Themen, als dass man die in Songs packen könnte, also breche ich das oft herunter“sagt er damals.

Mittlerweile hat Herr D.K. sein erstes Album „Beleuchtet den Hintergrund“ fertiggestellt und veröffentlicht dieses am 3. April via Tapete Records. Schon Ende 2019 präsentierte der Musiker seine erste Single und gab damit die grobe Richtung der Platte vor: Mit klarer und gleichzeitig unaufgeregter Stimme singt er übers Weglaufen, über Aufschieberei und die Eigenarten der Zeit – untermals von schwermütigen Sounds, die sich immer wieder in wundervollen Arrangements auflösen. Nun präsentiert Herr D.K. mit „Gelogen“ die nächste Single aus seinem neuen Album, mitsamt einem stimmungsvollen Musikvideo.

Herr D.K. – Gelogen

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Anzeige

„Der Song handelt von der Spannung zwischen Momenten die zu Erinnerungen werden und Erinnerungen, die den Moment beeinflussen. Beides haben wir kaum in der Hand. Das Video haben meine Freunde von der Lichtspielfarm produziert. Die nauncierten Gefühle zwischen Euphorie und Schwermütigkeit haben sie toll eingefangen, wie ich finde. Diese Stimmung ist essenziell für das Album,“sagt Herr D.K. über „Gelogen“.

Mit weiten Synth-Flächen und treibenden Rhythmen hat der Sänger einen wunderbar melancholischen Indie-Pop-Hit geschaffen, der aus klassischen Singer-Songwriter-Strukturen ausbricht und eine ganze eigene Welt eröffnet. Für den Klang des Songs und auch des gesamten Albums sorgte unter anderem Produzent Kristian Kühl, der auch schon mit den Leoniden, Ilgen-Nur und OK Kid zusammenarbeitete.

Herr D.K. auf Tour

14.02.2020 Lübeck – Tonfink
22.02.2020 Göttingen – Nörgelbuff
04.04.2020 Hamburg – Astra Stube
18.04.2020 Stade – Hanse Song Festival

Anzeige
×