DIFFUS

Adam Angst im Interview: „Wir wollten einfach zeigen, dass wir nicht nur diese Schrei-Punk-Screamo-Band sind.“

Posted in: Videointerview
Tagged: Adam Angst

Seit dem Release ihres letzten Albums „Neintology“ sind inzwischen fünf Jahre vergangenen – eigentlich keine Überraschung, denn die Band Adam Angst ist bekannt dafür, dass sie lange braucht, um neue Alben zu schreiben. Hinzu kommt, dass zwischen Albumentstehung und Tourlife ja auch das Privatleben nicht zu kurz kommen sollte. Und so konnten die Songs ihres neuen Albums „Twist“ einige Monate, manche auch Jahre, bis zur Veröffentlichung reifen. „Uns ist es einfach wichtig, uns keinen Druck zu machen.“, erklärt Sänger Felix Schönfuss. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Mit „Twist“ veröffentlichten Adam Angst im November bereits ihre dritte Platte – eine Selbstverständlichkeit im Ablauf, hat sich für die Band jedoch auch heute noch nicht eingestellt. Für die Entstehung ihres aktuellen Albums mieteten sich Sänger Felix Schönfuß und Gitarrist David Frings zum ersten Mal in ein Ferienhaus ein, um hier gemeinsam an Songideen zu arbeiten und zu brainstormen. Einige von ihnen entstanden außerdem erstmalig am Klavier. „Ich wollte schon immer Klavier spielen.“, erzählt Felix Schönfuß. „Selbst meine Eltern hatte früher ein Klavier zuhause und ich habe eigentlich nie verstanden, wieso ich es nicht ausprobiert habe. Ich habe immer meine Songs auf der Gitarre geschrieben und dann habe ich die Idee mal in die Tat umgesetzt und mit ein Digital Piano gekauft.“

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Mithilfe von YouTube Videos bringt sich Felix Schönfuß das Klavierspielen bei. Der erste Song, der dann am Klavier entsteht, ist „Die Lösung deiner Probleme“, welcher nicht nur das neue Album eröffnet, sondern auch die ersten Singleauskopplung aus „Twist“ war. Für Adam Angst-Fans eine ziemliche Überraschung, denn wo man vorher verzerrte Rockgitarren vermutete, ertönte plötzlich eine Klavier-Melodie à la Danger Dan. Vielleicht ungewöhnlich, aber gewollt, erklärt Felix: „Wir wollten einfach zeigen, dass wir uns musikalisch weiterentwickeln (…) und wir nicht nur diese Schrei-Punk-Screamo-Band sind.“

Im Interview zum Album lässt Felix etwas tiefer in den Albumentstehungsprozess blicken und spricht über das Coverartwork, den Dreh des Musikvideo zu „Die Lösung deiner Probleme“ und den ursprünglichen Arbeitstitel des Albums: „Billie Talent IV“.