DIFFUS

Blush Always im Interview: „Lesen inspiriert mich, selber Texte zu schreiben“

Posted in: Videointerview
Tagged: Blush Always

Blush Always begann erst letztes Jahr, ihre eigene Musik zu veröffentlichen. Ende September erschien nun das Debüt-Album der Indie-Newcomerin: „You Deserve Romance“. Im Interview erzählt Katja, wie Blush Always mit bürgerlichem Namen heißt, über ihre Anfänge in einer Musikschule, in der sie als Kind Klavier spielen lernte. „Da gibt es ja auch immer diese Vorspiele, bei denen man vor den Eltern und all möglichen Leuten vorspielen muss. Das war mein Horror, wirklich!“ Weil sie in solchen Situationen oder bei Referaten in der Schule immer rot wurde, gab sie ihrem Musikprojekt den Namen Blush Always. „Ich wollte das vorweg nehmen. Ich dachte, wenn ich Blush Always heiße, dann darf das passieren und wenn es passieren darf, passiert es nicht mehr.“

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Außerdem erzählte sie, wie sie das Lesen von Büchern für ihr eigenes Songwriting inspiriert. Auch ihr Albumtitel kommt von einer Zeile aus dem Buch „Beautiful World Where Are You“ von Sally Rooney. Darin schreiben sich die zwei Protagonistinnen briefartige E-Mails, in denen sie sich über ihr Leben austauschen. In einer dieser Nachrichten schreibt die eine ihrer Freundin den Satz „You Deserve Romance“. „Das ist so ein Satz, den ich gerne selber mal gehört hätte. Und dann habe ich mir gedacht, den kann ich mir jetzt selber auf den Weg geben.“

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.