DIFFUS

Die Selektion im Interview: „Wir sind als Band Teil von etwas größerem“

Posted in: Videointerview
Tagged: Die Selektion

Nachdem ihr zweites Album „Deine Stimme Ist Der Ursprung Jeglicher Gewalt“ bereits vor über sechs Jahren erschienen ist, hat Die Selektion vor gut zwei Monaten den Nachfolger „Zeuge aus Licht“ veröffentlicht. Dafür, dass es die Cold-Wave Band schon seit 2010 gibt, ist ihre Diskographie gar nicht mal so lang. Warum zwischen Veröffentlichungen der Band immer so viel Zeit liegt, erklärt Trompeter Hannes Rief im Interview so: „[Die Selektion] ist ein Musikprojekt, das noch nie unter Druck stand und deswegen lief bisher immer alles so, wie es gekommen ist. Gezielt haben wir uns nie eine Auszeit genommen. Die Pausen haben sich einfach von sich ergeben. Und bisher hat es auch noch nie geschadet.“

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Als die Band 2010 unter diesem Namen erwuchs, bestand sie aus Sänger Luca Gillian, Trompeter Hannes Rief und Max Rieger, der sich am Drumcomputer und den Synthesizern ausgetobt hat. Offiziell trat Max Rieger 2012 dann aus der Band aus und ihm folgte Samuel Savenberg. Nun kann es schon mal für Verwirrung sorgen, dass sie auf dem Cover der neuen Platte doch wieder zu viert zu sehen sind, Luca und Hannes auf Konzerten aktuell aber nur zu zweit auftreten. „Das ist eine schwierige Frage, die wir uns auch oft selbst stellen: ‚Was sind wir, wer und wie viele‘ – wir sind die Meister der Verwirrung“ antwortet Luca mit einem Grinsen, erklärt im Interview dann aber doch nochmal ausführlicher, warum die Band solche fluiden Strukturen hat.

Außerdem erzählen sie, wer der „Zeuge aus Licht“ nun ist, woher Luca seine Inspiration fürs Texten nimmt und was sie als Vorreiter vom aktuellen „NNDW-Hype“ halten.