DIFFUS

Joy Denalane im Interview: „So eine tiefe Trauer kannte ich bis dahin noch gar nicht“

Posted in: Videointerview
Tagged: Joy Denalane

Joy Denalane ist eine Pionierin des deutschen R&B. Schon in den späten 90er und frühen 00er Jahren hat sie Musik gemacht, die es damals so noch nicht in Deutschland gab. Gemeinsam mit der Hip-Hop-Crew Freundeskreis und dem Song „Mit dir“ im Jahr 1999 oder drei Jahre später mit ihrer Debüt-Platte „Mamani“, feierte sie Erfolge und erweiterte den Horizont für das, was deutsche Musik sein kann.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Nun erschien im Oktober 2023 ihr mittlerweile achtes Studio-Album „Willpower“. Im Interview erzählt sie uns, dass der Tod ihres Vaters der Startschuss für den Schreibprozess der Platte war und wie sich der zu ihren vorherigen Projekten unterschied. Die Auseinandersetzung mit diesem großen Verlust, zieht sich durch „Willpower“ und wird vor allem in dem Song „Happy“ deutlich, der an ihren Vater gerichtet ist.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

„Ich wollte wissen, was [hinter dieser Trauer] liegt. Und da waren natürlich total viele gute Erinnerungen und schöne Jahre, die ich mit meinem Vater erleben konnte“, erklärt Joy selbst über ihren Gedankenprozess zu dem Song. Sie verrät auch, warum sie für den Videodreh nach Soweto bei Johannesburg gereist ist und welchen Bezug sie zu der Heimat ihres Vaters hat.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Außerdem erzählt Joy mehr über die Zusammenarbeit mit Rap-Legende Ghostface Killah vom Wu-Tang Clan und wie es sich für sie anfühlt, nach der Pandemie das erste mal wieder eine Tour zu spielen.