DIFFUS

Michael-Patrick Kelly im Auto-Tune Interview

Posted in: Auto-Tune Interview

In den 90er Jahren war die Kelly Family DAS Phänomen schlechthin. Mit ihrem eingängigen Mix aus zeitgemäßem Pop und dem traditionellen Folk ihrer Heimat Irland feierte die zwölf-köpfige Familienband riesige Erfolge. Zu Beginn der 2000er löste sich die Band nach dem Tod des Vaters langsam auf und die Kelly-Geschwister beschritten nach und nach individuelle Lebenswege. 

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Besonders spannend liest sich dabei die Vita des dritt-jüngsten Kelly-Sprößlings, Michael-Patrick Kelly. Wer dieser Tage auch nur ansatzweise verfolgt, was sich in der deutschen Fernseh- und Musiklandschaft abspielt, kommt um ihn quasi gar nicht herum. Seine Solo-Karriere als Musiker knüpft mühelos an die Erfolge der Kelly Family an und kann mit Hits wie „iD“ oder zuletzt „Throwback“ und „Beautiful Madness“ glänzen. Außerdem ist er ein gern gesehenes Gesicht in erfolgreichen TV-Formaten wie „Sing Meinen Song“ oder „The Voice of Germany“. 

Michael-Patrick Kelly – Throwback

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Für uns wagt sich Michael-Patrick Kelly an das nicht weniger erfolgreiche Autotune Interview und singt Hits von Bruce Springsteen und Helene Fischer. Außerdem demonstriert er uns, wie irische Schafe auf Autotune klingen würden und verrät, warum man unbedingt die Färöer-Inseln besuchen sollten.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.