DIFFUS

Peter Schilling reagiert auf „Major Tom“

Posted in: VideosReaction
Tagged: Peter Schilling

„Völlig losgelöst, von der Erde…“ – diese Zeilen und alles danach Folgende kann wohl so ziemlich jeder in Deutschland aufgewachsene Mensch mit- und weitersingen. Ob auf dem Oktoberfest, dem Kindergeburtstag oder irgendeiner Trashpop-Party. Der Interpret dieser Worte heißt eigentlich Pierre Michael Schilling, doch der bahnbrechende Erfolg seiner 1982 erschienen Single „Major Tom (völlig losgelöst)“ machte ihn weltweit als Peter Schilling bekannt.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

40 Jahre im All

„Major Tom“ wurde in kurzer Zeit zum Nummer Eins-Hit und, von diesem Erfolg angeheizt, ein Jahr später auch auf Englisch veröffentlicht. 40 Jahre ist das nun her – somit feiert das meistverkaufte NDW-Lied aller Zeiten dieses Jahr Jubiläum. Anlass genug also, um den Meister selbst auf den Song reflektieren zu lassen: Wir haben Peter Schilling eingeladen und ihm nochmal die beiden Musikvideos zu „Major Tom“ gezeigt.

Seltene Aufnahmen

So lang es auch her sein mag, Peter ist immer noch sehr zufrieden mit den Musikvideos. Insbesondere über die internationale Version sagt er: „Ich finde, das ist ein richtig künstlerisch wertvolles Video.“ Das liegt auch an einer Tatsache, die dem Peter Schilling von vor 40 Jahren noch nicht bewusst war: Das Video enthält Original-NASA-Aufnahmen – und die waren nicht gerade einfach zu bekommen. „Ich hab‘ heute sehr viel auch mit dem deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, mit der ESA und indirekt auch mit der NASA zu tun und das war ein Meisterwerk, dieses Material so zu bekommen.“

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Perfekte Imperfektionen

Er hat aber auch etwas zu bemängeln: „Was ich bei der deutschen Version heute entdecke, sind rhythmische Schwankungen beim Singen, […] das stört mich jedes Mal, wenn ich’s höre. Würde ich am liebsten nochmal singen.“ Wie unser Redakteur Yannick aber charmant anmerkt, macht vielleicht gerade das die Gesangsperformance so besonders. Und Peter stimmt ihm zu – der langanhaltende Erfolg und das Vermächtnis des Songs geben ihm schließlich recht.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.