DIFFUS

Unterwegs mit Nali & Xaver: Miriam trifft die Brüder in Berlin-Schöneberg (Doku)

Posted in: UNTERGRUND
Tagged: NaliXAVER

Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Havana Club entstanden

Beide zählen zu den vielversprechendsten Rappern der New Wave und krempeln aktuell den Berliner Hip-Hop Untergrund um — die Rede ist von Nali und Xaver. Mit einer beeindruckenden Wortgewandtheit, routinierter Gelassenheit und jeder Menge Gefühl schaffen es die beiden Brüder, ihre Zuhörer:innen in den Bann zu ziehen. 

Anfang dieses Jahres hat Nali erst seine „Mondwächter“-EP veröffentlicht, doch gemeinsam mit MotB von BHZ legte er nur kurze Zeit später die „Joga Bonito“-EP nach, auf der sein Bruder Xaver auch einen Gastauftritt hat. Xaver überzeugte zuletzt mit seiner Single „Vorderhaus“.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Im Interview mit Miriam Davoudvandi erzählen die Brüder davon, wie sie zur Musik gekommen sind. Außerdem sprechen Nali und Xaver von dem maßgeblichen Einfluss, den ihr Vater auf sie hatte und berichten darüber, wie sich ihr jeweiliger Sound entwickelt hat. Außerdem gehen die „Gebrüder Untergrundrap“ auf ihre nigerianischen Wurzeln ein und erläutern, was ihnen die Erfahrung gegeben hat, schon in der Kindheit regelmäßig das afrikanische Land zu bereisen.

Über DIFFUS Untergrund:

Irgendwo in Hinterzimmern, Kellern oder kalten Hinterhöfen ist er lokalisiert. Der berüchtigte Untergrund des deutschen Raps. Er wird nur zu gerne in Rap-Biografien genannt und verleiht – so scheint es zumindest – augenblicklich das Gütesiegel „Authentizität“. Hier werden Grundsteine für große Rap-Karrieren gelegt, Ehrlichkeit ist dafür eine unabkömmliche Zutat und „der Weg hier raus“ oft das bestimmende Motto. In unserer Doku-Reihe widmen wir uns den spannendsten Rappern aus dem Untergrund und besuchen sie in ihrer Heimat. Die Doku ist in Kooperation mit Havana Club entstanden.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.