DIFFUS

WikiTweaks mit Tokio Hotel: Was hat Phil Collins mit der Bandgründung zu tun?

Posted in: WikiTweaks
Tagged: Tokio Hotel

Werbung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Vitamalz entstanden.

„Das Ding ist, dass unser Wikipedia-Eintrag sowieso schon voller Lügen ist.“ Das sagt Bill Kaulitz gleich vorneweg. Und Georg merkt auf halber Strecke an: „Man merkt jedenfalls, dass wir mit diesem Artikel gar nichts zu tun haben. Wenn wir so über uns denken würden…“ Vielleicht gerade deshalb, waren Bill und Georg nur zu gerne bereit, bei unserem Format WikiTweaks mitzumachen. Da machen wir ja genau das, was der Titel verspricht: Wir schauen uns den Wikipedia-Eintrag eines Künstlers oder einer Künstlerin an, übernehmen einige Fakten, „tweaken“ den Eintrag hier und da mit Dingen, die wir erfunden haben, und machen dann den Live-Check.

„Wir hatten doch mehr als zwei Nummer-Eins-Singles!“

Die Entertainer-Qualitäten und der Star-Appeal von Bill sind natürlich bekannt und zeigen sich auch in dieser Folge. Aber die beiden sind zudem sehr aufmerksam und auskunftsfreudig. Vor allem freut es sie, dass wir einige Dinge in die Bio gedichtet haben, die solide recherchiert waren, so dass Tokio Hotel sich mehr als einmal wünschen, diese Fakten in die tatsächliche Wiki-Bio zu übernehmen. Und sie haben ihre Karriere nach wie vor gut im Blick: Sie wissen genau, wie viele Nummer-eins-Hits sie parat haben.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Hatten Bill und Tom ein „Party-Loft“ in Hamburg?

Spannend sind auch die Informationen, die man so nebenbei erfährt. Über ihr Debütalbum sagen sie zum Beispiel, sie wüssten nicht, wie oft es verkauft wurde. Die Verträge seien „fragwürdig“. „Von dem Geld haben wir nix gesehen“, sagt Bill dazu. Dabei ist die Sache mit dem Geld eine Frage, die viele rumtreibt. Wir machen mit Tokio Hotel den Check, ob es wirklich stimmt, dass „Wie reich sind Tokio Hotel?“ die häufigste Google-Nachfrage sei. Was Georg anzweifelt: „Nee, die fragen eher: Wie reich ist Bill Kaulitz.‘“

Außerdem klären wir, was man vom neuen Tokio-Hotel-Album erwarten darf, ob Bill und Tom in Hamburg ein „Party-Loft“ zerfeiert haben, ob sie die Emo-Szene in Deutschland gekickstartet haben und was Phil Collins (oder seine Musik) mit der Bandgründung zu tun hat.

Das zweite DIFFUS Print-Magazin

jetzt bestellen

Große Titelstory: Brutalismus 3000. Außerdem: Interviews mit Paula Hartmann, Trettmann, Lena, Berq, Team Scheisse und vielen mehr.