DIFFUS

Zu Besuch bei LIZ: Miriam trifft die Rapperin in Frankfurt und Offenbach (Doku)

Tagged: LIZ

Die Newcomerin Liz kommt aus Frankfurt und servierte Fans von brachialem Straßenrap mit ihrem Debütprojekt „Bleibe Echt“ ein klanggewordenes Festmahl. Ihre Attitüde ist von Aggressivität geprägt, die Texte sind von einer Härte durchsetzt, die in Sachen Kompromisslosigkeit ihresgleichen suchen. Vergleiche mit Frankfurt-Ikone Haftbefehl sind so naheliegend wie einfältig, denn Liz rappt unvergleichlich.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Miriam Davoudvandi hat Liz im Frankfurter Ostend, dem Viertel in welchem die Rapperin ihre Jugend verbracht hat, getroffen und hat mit ihr über das Aufwachsen in der Metropole gesprochen. Im Interview erzählt Liz außerdem, wie sie den Weg ins Frankfurter Milieu und später wieder heraus gefunden hat. Außerdem spricht die Newcomerin von ihrem Antrieb als Rapperin und erklärt, wovon ihre anfängliche Künstlerische Findungsphase als geprägt war.

Anzeige

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Über DIFFUS Untergrund

Irgendwo in Hinterzimmern, Kellern oder kalten Hinterhöfen ist er lokalisiert. Der berüchtigte Untergrund des deutschen Raps. Er wird nur zu gerne in Rap-Biografien genannt und verleiht – so scheint es zumindest – augenblicklich das Gütesiegel „Authentizität“. Hier werden Grundsteine für große Rap-Karrieren gelegt, Ehrlichkeit ist dafür eine unabkömmliche Zutat und „der Weg hier raus“ oft das bestimmende Motto. In unserer Doku-Reihe widmen wir uns den spannendsten Rappern aus dem Untergrund und besuchen sie in ihrer Heimat. Die Doku ist in Kooperation mit Havana Club entstanden.

Hinweis wegen Werbung

Havana Club fördert den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol und wendet sich gegen Alkoholmissbrauch. Genuss mit Verantwortung.