DIFFUS

Betterov kündigt Debütalbum „Olympia“ an und geht auf Tour

Posted in: LiveNews
Tagged: Betterov

In den vergangenen Jahren haben uns deutsche Texte selten so abgeholt, wie die aus der Feder von Betterov. Angefangen mit seiner Debüt-EP „Viertel vor irgendwas“ hat sich der Musiker zu einem zuverlässigen Senkrechtstarter in der hiesigen Indie-Rock-Szene gemausert. Betterovs Songs klingen wie die von einem Typen, der es sich vorgenommen hat, Gitarren-Musik wieder ganz groß zu machen. Dabei liefert er, gewollt oder ungewollt, große Hymnen ab. Er besingt die „Angst“, das Dussmann Kultur-Kaufhaus an der Berliner Friedrichstraße oder die nächtliche Fahrt nach Hause im Taxi.

Betterovs dunkle Stimme und die teils überwältigenden Gitarrenwände bieten auch live ein großartiges Schauspiel – zuletzt spielte der aus Thüringen stammende Musiker beispielsweise ein beeindruckendes Konzert im Berliner Hole44. Als Betterov dort am Klavier sitzt und einige seiner Songs in reduziertem Gewand performt, stimmt das Publikum lauthals mit ein und Betterov kämpft schließlich mit den Tränen. Absolut verständlich, wenn man seine Tour zuvor mehrmals verschieben musste und dann dennoch merkt: das Publikum ist am Start. Und mehr noch: die eigene Musik hat auch über den digitalen Raum hinaus viele Fans gefunden.

Hier wäre eigentlich etwas eingebettet. Du hast aber Embed und Tracking deaktiviert. Jetzt aktivieren.

Das Debütalbum „Olympia“ kommt

Betterov hat definitiv einen Lauf; diesen möchte er nun mit seinem Debütalbum fortsetzen. Nachdem in den vergangenen Monaten Features mit Yukno und Fatoni erschienen waren, darf man sich ab dem 14. Oktober 2022 auf einige weitere neue Betterov-Songs in Form des Debütalbums „Olympia“ freuen. Das Album soll sich vor allem mit dem Thema Mental Health auseinandersetzen und schwere Zeiten beschreiben: „Es geht um Liebe, verlorene Liebe, um den Wunsch jemand anderes zu sein, sich selbst zu finden, zu einer Gruppe dazugehören.“

Wer bei den vergangenen Live-Shows genau hingehört hat, konnte auch schon einige der neue Stücke erkennen. Ap­ro­pos live: Kurz nach der Veröffentlichung seines ersten Album geht Betterov auf eine ausgedehnte Tournee – die Daten gibt’s weiter unten.

Anzeige

Betterov – Olympia Tour 2021 – präsentiert von DIFFUS

30.11.2022 Hamburg – mojo club
01.12.2022 Berlin – Festsaal Kreuzberg
03.12.2022 München – Ampere
04.12.2022 Leipzig – Naumanns
05.12.2022 Frankfurt – Nachtleben
06.12.2022 Köln – Luxor

26.01.2023 Konstanz – Kulturladen
27.01.2023 AT-Dornbirn – Spielboden
28.01.2023 AT-Linz – Posthof
29.01.2023 AT-Wien – Chelsea
31.01.2023 Nürnberg – Club Stereo
01.02.2023 Magdeburg – Moritzhof
03.02.2023 Hannover – Lux
04.02.2023 Osnabrück – Bastard Club
05.02.2023 Heidelberg – Karlstorbahnhof
07.02.2023 Essen – Zeche Carl
08.02.2023 Fulda – Kuz Kreuz
10.02.2023 Kaiserslautern – Kammgarn
11.02.2023 Koblenz – Circus Maximus
12.02.2023 Freiburg – Räng Teng Teng
14.02.2023 Stuttgart – Im Wizemann (Club)
15.02.2023 Dresden – Chemiefabrik
16.02.2023 Jena – Kassablanca
17.02.2023 Bremen – Lagerhaus

Tickets gibt es hier.